Home Home
Route 1: Stichjahr 2012!

Am Gesetz der Zyklen möchte ich kurz darlegen, dass 2012 wirklich etwas Ungewöhnliches passieren kann. Die Frage ist nur, was.

Das Leben im Universum verläuft immer zyklisch, d.h. ein neues Zeitalter kommt ein altes geht. Nach dem vedischen Weltbild befinden wir uns seit ca. 5.000 Jahren (seit 3102 v.Chr.) im Kali-Yuga. Dieses "Eiserne Zeitalter" wird laut den Veden noch 31.000 Jahre andauern. Erst dann leben die Menschen u.a. in einer höheren Schwingungsfrequenz, haben wieder gewisse paranomale Fähigkeiten und sind dem Göttlichen viel näher als Heute. Es gib aber eine Prophezeiung, die besagt, dass nach 5000 Jahren im Kali-Yuga ein "Goldenes Zeitalter" beginnen kann.

Ein anderer galaktischer Kalender und zwar der Maya-Kalender, auch Tzolkin genannt, begann ebenfalls vor ca. 5000 Jahren (im Jahre 3113 v.Chr.). Er soll ein "Geschenk" der außerirdischen Mayas gewesen sein, um uns mit einm galaktischen Strahl zu synchronisieren. Dieser galaktische Strahl hat seinen Drehpunkt im galaktischen Zentrum "Hunab Ku", oder manchmal auch als Zentralsonne bezeichnet, und soll einer von vielen zyklisch wiederkehrenden galaktischen Strahlen sein. Aber nur dieser befindet sich in Resonanz mit unserer DNA und kann uns und unsere Erde transformieren. Wir befinden uns seit dem Beginn des Tzolkin-Kalenders in diesem Strahl und werden ihn am 21.12.2012 wieder verlassen und hoffentlich "transformiert" sein.

Dieser Tzolkin-Kalender (5125 Jahre) ist wiederum der letzte Teil eines größeren Maya-Zyklus, der ca. 26.000 Jahre (5x5125=25.625 Jahre) andauert, d.h. wir leben auch im letzten Fünftel dieses größeren Zyklus. Diese 26.000 Jahre entsprechen ziemlich genau dem sogenannten Platonischen Jahr (25.800 Jahren), d.h. in diesem Zeitraum beschreibt die Erdrotationsachse im Raum aufgrund der Bewegung des Frühlingspunktes (Berührungspunkt der Ekliptik mit dem Himmelsäquator) einen kompletten Kegel. Oder anders ausgedrückt der Frühlingspunkt durchläuft alle 26.000 Jahre den Tierkreis und alle 2.100 Jahre ein anderes Tierkreiszeichen. Zurzeit befindet sich er im Sternbild der Fische und wandert in ca. 800 Jahren in das Sternbild Wassermann. Esoterisch befinden wir uns im sogenannten Fische-Zeitalter und gehen 2012 ins Wassermann-Zeitalter ein.
Das heißt, wie es der "Zufall" will scheint es auch hier eine Verbindung zwischen Wissenschaft und Religion zu geben.

Des Weiteren tritt unser Sonnensystem laut einigen Esoterikern 2012 in den sogenannten Photonenring bzw. in den "manasischen Ring" ein. Dieser Energiegürtel ist ein sehr feiner unsichtbarer Licht-Ring mit hoher Schwingungsrate. Er ist eine Ausstrahlung des Sterns Alcyone (ein Stern des Siebengestirns der Plejaden), die manchmal als unsere "kleine" Zentralsonne bezeichnet wird, um der sich unsere Sonne bewegt. Dieser Photonenring kommt alle 24.000 Jahre für eine Dauer von 2000 Jahren (24.000+2000=26.000 Jahren) zweimal in unser Sonnensystem. Bezogen auf die heutige Zeit heißt das, unser Sonnensystem wird 2012 vollständig von diesem Energiegürtel eingeschlossen sein.

Einige Kornkreise weisen ebenfalls auf das Jahr 2012 hin. Siehe das Interview mit Jay Goldner.

Weiterhin wird behauptet, dass am 21.12.2012 Sonne, Erde und weitere Planeten unseres Sonnensystems in Konjunktion zueinander Richtung galaktisches Zentrum (Sternbild Schütze) stehen sollen sowie die Sonne den galaktischen Äquator berühren soll. Astronomen lehnen diese Behauptungen komplett ab (keine Beweise).
Aber hier ist ein Indizienbeweis. Momentaufnahme aus dem Astronomie-Programm "RedShift 4":

Konjunktion 2012

Nichtsdestotrotz haben unsere Astronomen auch etwas beizutragen (sicherlich nicht alle), dass nämlich 2012 ein sehr starker Sonnenfleckenzyklus beginnt. Morpheus, alias Dr. Dieter Broers, bestätigt diese Aussage in seinem Interview mit "HÖRZU".

Was passiert nun 2012? Das ist die große Preisfrage, die zurzeit keiner beantworten kann oder anderes ausgedrückt:

Zitate:

"Niemand hat eine greifbare Zukunft nach 2012 n.Chr. erfasst. Es gibt da eine sehr abrupte Wand mit nichts mehr auf der anderen Seite." - aus einem der Mountauk-Bücher

"Die Elite und damit auch ihre interdimensionalen Verbündeten haben erkannt, dass nicht abzusehen ist, wie das Menschheitsprogramm endet. Der Ausgang ist eine große Unbekannte, und somit ist auch ungewiss, welche Auswirkungen er auf das Geld-Macht-Netzwerk haben wird, die Lebensader ihrer Kontrolle. Sie wissen lediglich, dass ein Wandel bevorsteht und dass dieser Wandel von solch enormem Ausmaß sein wird, dass er alles je Dagewesene in den Schatten stellt." - James im Camelot-Interview, 2008

Trotzdem möchte ich die mir bekannten "Prophezeiungen" einmal aufzählen:
  1. Nichts! Die Manipulationen und die Kontrollen der heutigen herrschenden asurischen Kräfte gehen weiter wie bisher.

  2. Beginn der "Neuen Weltordnung" bzw. der "Einen-Welt-Regierung" (also noch mehr Kontrollen und Manipulationen).

  3. Vor der "Zerstörung" der Erde werden "ausgewählte" Menschen von Außerirdischen gerettet. Sie werden viele "wichtige" Dinge von ihnen lernen und nach einiger Zeit auf die Erde zurückkehren und den Überlebenden als Lehrer dienen.

  4. Übernahme der Erde durch die Orion-Gruppe. (sie soll u.a. aus Reptiloiden bestehen).

  5. Eine reptiloidische Rasse, kommend aus einer anderen Galaxie, wird zur UN Kontakt aufnehmen, mit dem Hintergrund, eine Welt-Regierung zu gründen und sie 2018 vollständig zu übernehmen sowie uns Menschen zu "versklaven".

  6. Widerkehr des Christus, davor Ankommen des Antichrist.

  7. Aufstieg der Erde und "ausgewählter" Menschen in die 5. Dimension. Der Rest der Menschheit darf auf einem anderen Planeten das Karma-Spiel erneut spielen.

  8. Rückkehr verschiedener Außerirdischer zur Erde (laut den Vorhersagen verschiedener afrikanischer und südamerikanischer Stämme).

  9. Aufstieg ins Licht bzw. in das "Reich Gottes".

  10. Beginn eines "Neuen Zeitalters", d.h. es werden zwar noch viele Millionen Menschen bis 2012 sterben, aber die, die überleben, werden ein neues Bewusstsein entwickelt haben (durch den Photonenring) und eine friedliche neue Gesellschaft gründen.

  11. Einige Menschen aktivieren ihren Lichtkörper und wechseln dadurch in eine andere Ebene (5. Dimension).

  12. In dieser Zeit (im Photonenring) kommt es zur totalen Erleuchtung; es gibt keine "Schatten" mehr; die Trennung der Sphären wird aufgehoben; Gefühle, Gedanken, Verstorbene werden sichtbar.

  13. Innere Transformation (Aufstieg des Bewusstseins) einzelner Menschen/Wesen und somit ausdrücken des höchsten Bewusstseins, des Höheren Selbst.

  14. Duch die Strahlen (Sonne etc.) aus den All verändert sich das Magnetfeld der Erde und somit das Bewusstsein aller Menschen. Einige werden den jetzigen Schleier verlieren und die zurzeit noch unsichtbaren Welten und Wesen wahrnehmen können.

    oder

  15. ????
Bist Du bereit für das Jahr 2012?

Uwe, 07.2003 - 02.2012